Der Chor

Historie
Der Golfchor ist entstanden aus dem Projekt „Golf meets Philharmonie“, das 2014 von Roderich Wegener-Wenzel und Till Schwabenbauer ins Leben gerufen wurde: Golfbegeisterte Philharmoniker musizierten alle zwei Jahre in der Philharmonie zusammen mit dem JugendKammerOrchester Berlin e.V, das 2008 von Till Schwabenbauer gegründet wurde. 2016 kam der projektbezogene Golf-Chor hinzu. Daraus entwickelte sich der ständige, selbstorganisierte Golfchor.
Who is who
Der Golfchor ist heute ein Verein und besteht aus ca. 50 begeisterten Sänger*innen unter der künstlerischen Leitung von Till Schwabenbauer. Als Korrepetitorin arbeitet Julia Stephan eng mit Till zusammen. In Stimmgruppen und in Einzelstunden unterstützen zwei Stimmbilderinnen, Valeska Stephan und Thaina Zouza, die Sänger*innen.
Die Organisation wird vom Vorstand, R. Hellich ( 1. Vorsitzende) und Th. Bartsch ( Schatzmeister), geregelt.
Proben
Geprobt wird während der Wintersaison wöchentlich dienstags, während der Sommersaison alle 14 Tage.
Repertoire
Kreative Einsingübungen zum Lockern der Stimmen und des Gemüts lassen den Alltagsstreß vergessen.. Das Repertoire umfasst mehrstimmige klassische Stücke, Kanons und auch moderne Lieder. Dazu gehört z.B. ein eigens kreierter Golf-Song: „Tee und Ball und Schlag, didumdidwade, was fürn schöner Tag…“
Konzerte
Im Laufe der letzten Jahre ist der Chor bei verschiedenen Anlässen öffentlich aufgetreten. Einige Beispiele finden Sie im Konzertarchiv und unter Video/Audio.
Kontakt
Falls Sie Interesse haben, im Chor mitzusingen, nehmen Sie gerne Kontakt mit unserem Vorstand auf.
Auch Anfragen für Konzerte beanwortet der Vorstand gerne.

Wir sind Mitglied im Chorverband Berlin